Brauchtumsgruppe des Cannstatter Quellen-Club

                                           

Wir sind die Maskenträger des Cannstatter Quellen-Clubs.

Seit unserer Wiederauferstehung sind wir zu einer sehr bedeutenden Erscheinung der Stuttgarter Fasnet geworden. Nachdem die Quellenweiber rund ein Jahrzehnt nicht zu sehen waren, wurden Sie unter der Führung unseres damaligen Zunftmeisters Holger wieder zum Leben erweckt.

Eine anfangs noch überschaubare Gruppe interessierter Brauchtumsanhänger bildete im Jahr 2008 den Grundstein für die heute über 40 Mitglieder zählende Truppe.

Nachdem unser Tobi mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft die Chroniken von Bad Cannstatt studierte, entwarf er sowohl das Brandmütterle und den Wirt als Symbolfiguren, als auch die Wassermännle. Die Wassermännle finden sich genauso wie die Quellenweiber in einer Gruppe.

Dadurch, dass die Gruppe durch mehr Figuren gewachsen ist, wurden aus den Quellenweibern die Brauchtumsgruppe des Cannstatter Quellen-Clubs.

Und auf unseren Narrensamen sind wir besonders stolz. Sie sind unsere Quellentröpfle.

 

Unser Narrenruf lautet:

Sauerwasser, Brunnentrank.

Alte Leutle, arm und krank.

Nähret mir die durscht´gen Leiber.

Mir sen Cannstatts Quellenweiber!

 

Aktuelles

Mitteilung

!!! HILFE !!!

Unsere Prinzessin wurde Entführt

+
Feier

Trotz der aktuellen schwierigen Umstände konnte der CQC im Kreise seiner befreundeten Vereine seine neue Prinzessin Kim I. von Bad Cannstatt vorstellen.

+
Wir lassen uns nicht unterkriegen!
Mitteilung

Auch wenn Corona uns in dieser Kampagne   in die Kniee zwingt, haben wir unseren Spaß nicht verloren.

+

Nächste Termine

50. Deutsche Meisterschaft im karnevalistischen Gardetanz

Der Quellen-Club lädt  ein zur 50. Deutschen Meisterschaft.

Weitere Termine